Dachrinnen, Verkleidung und Einlatten

Diese Woche waren die Jungs von der Zimmerei wieder da und haben die Latten für die späteren Dachziegeln montiert, im Zugedessen dann auch die Verkleidungen rechts und Links (Ortgang) und auch in den unteren Bereichen (Traufen) angebaut, sowie mit Schiefer Verkleidet. Und anschlisßend die Dachrinnen montiert.

Dachstuhl

Heute hat der Zimmermann den Dachstuhl montiert.
Die verrückten haben morgens um 07:00 Uhr angenfangen!
Hatten aber davor eine anfahrt von ca. 1,5 Stunden.

Massiv Dach

Heute kam das Massiv Dach, jedoch mit einer unterbrechung von rund 4 Stunden, weil der Plattenherstelle Xella/Ytong den Kran nur für 4 Studnen gebucht hatte.

Glücklicherweise hatte die Fa. Regel aber ab 16:00 Uhr noch einen Kran frei.
Bis um 12:00 waren lediglich der LKW abgeladen und die Schrägen auf der Südseite verlegt. Die kleinen Platten und den Stahlwechsel im Treppenhaus hatte wir per Hand hoch getragen.  Abends um 21:15 hatte der Kran dann zusammen gepackt.

Aber das Massiv Dach ist drauf. Jetzt heist es dann wieder Betonieren.

Wand zwischen Schlafzimmer und Billardzimmer

Heute war es gegen Mittag endlich warm genug um die Wand zwischen Schlafzimmer und Billardzimmer weiter zu machen. Danach haben wir dann gleich den noch fehlenden Stahl eingebunden und wieder 5er Steine und Styropor geklebt. Bei dem Vorderen Ringanker zur Straße haben wir das auch alles noch gemacht, da hab ich aber leider keine Bilder von. Morgen kommen dann ca. 1m³  Beton rein. Bei der Ecke war es etwas komplizierter, da hier eine Wand auf eine Schräge trifft.

Stahl für Ringanker Billard Zimmer

Nach dem wir gestern abend den Rinanker vom Schlafzimmer betoniert hatten, wollten wir eigentlich die Wand zwischen Billard und Schlafzimmer hochziehen damit da dann der 2. Rinanker gemacht werden kann. Doch leider war es heute total Nebelig und in folge dessen auch zu Kalt für den YTONG Kleber, denn dieser darf nur über 5°C verarbeitet werden. Somit haben wir den Stahl für den Rinangker vom Billardzimmer und vom vorderen Ringanker soweit fertig gemacht wie ging. Hinten fehlt natürlich eine Wand, also auch eine Ecke. Und vorne konnten wir auch nur eine Seite machen, da morgen früh noch neuer Beton von der BHG geliefert wird und wir bedenken haben das er dann noch drüber kommt.

Der Stahl ist da

Gestern kam endlich der Stahl an und den haben wir dann auch gleich für den 1. Ringanker in der Schlafzimmerwand verarbeitet heute haben wir dann die 5er Steine geklebt und auch gleich das Styropor reingepackt, damit das nicht wegfiegt, kleben wir das auch immer leicht fest. Morgen werden wir dann Betonieren.

Halbe Steinreihe im Dachgeschoss

Haben heute mit dem Vorführmeister die 1. Reihe im Dachgeschoss angelegt. Genau genommen ist es aber eine halbe Reihe, denn die 1. Reihe wird inkl. Mörtel nur 15 cm hoch. Danach folgt direkt der 25 cm hohe Ringanker. Wodurch sich die vorgegebene Kniestock-Höhe von 40cm erreichen. Dafür müssen wir aber leider noch auf die nächste Stahllieferung warten.

Die nächste Decke

Heute ging es wieder früh los, Punkt Sieben Uhr war der große Regelkran da, und hat die Obergeschossdecke gehoben.

Erst hieß es, das gleich die 2. Platte wieder falsch gefertigt sein sollte. Doch als wir uns ganz zum Schluss die Platte dann noch mal angeschaut hatten, konnten wir feststellen, das sie glücklicherweise doch passt.

Und Luca hat den Kran auch ausführlich erklärt bekommen.

Die Absperrung im Hintergrund kam wieder von Herrn Meusel.